Unser Leitbild

Unser Unternehmen steht im Raum Heilbronn für die nachhaltige, ökologische, kunden- und mitarbeiterorientierte Einkaufsadresse. Wir sind ein authentischer und mittelständischer Familienbetrieb. Wir etablieren in unserem täglichen Tun nachhaltige, qualitäts- und wertschöpfungsorientierte Prinzipien. Dabei spielen Menschlichkeit und die Nähe zu unseren Kunden und Mitarbeitern eine übergeordnete Rolle. Mit Kunden, Mitarbeitern, Produzenten, Lieferanten und Geschäftspartnern arbeiten wir konstruktiv, ehrlich, offen und partnerschaftlich zusammen.

Die Zusammenarbeit mit lokalen und regionalen Partnern oder Erzeugern und unserer EDEKA Genossenschaft hat Priorität. Der Dialog mit unseren Kunden fließt in unsere Entscheidungen mit ein. Wir engagieren uns in sozialen Projekten ebenso wie im Vereinsleben und das bevorzugt regional oder lokal.

Der Umgang mit Lebensmitteln und deren Ressourcen hat eine besondere Bedeutung, ebenso die Vermeidung von Müll und Verpackung. Durch den Einsatz umweltfreundlicher, effizienter Techniken leisten wir einen Beitrag zum Klima- und Emissionsschutz. Nachhaltigkeit versuchen wir in allen Unternehmens-, Umwelt-, Produkt-, Prozess- und Personalentscheidungen zu berücksichtigen.

Die Ausbildung, Förderung und Weiterqualifizierung unserer Mitarbeiter steht besonders im Fokus. Wir bieten, sozial geprägt, auf einem Leistungsprinzip beruhend, ein faires, in Summe übertariflich ausgeprägtes Entlohnungssystem und sehr attraktiven Zusatzleistungen. Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen wollen wir ein Umfeld schaffen, in dem Privat- und Berufsleben gut vereinbar ist, auch für Familien und Alleinerziehende.

„UE“ ist die regionale Marke für gute Lebensmittel, Genuss und Kulinaristik im Heilbronner Land.

Nachhaltigkeit

Lebensmittelwertschätzung und -rettung sind zentrale Pfeiler in unserer Philosophie. Dafür betreiben wir Aufklärungsarbeit bei Mitarbeitern und Kunden. Wir arbeiten intensiv mit der Tafel und foodsharing zusammen. Dadurch müssen wir keine genussfähigen Lebensmittel entsorgen. Moderne Nebelanlagen für frische Salate und Gemüse sorgen für längere Frische. Ständige Qualitätskontrollen lassen uns kurz vor dem MHD stehende Artikel frühzeitig erkennen und preisreduziert verkaufen.

Durch unser Warenwirtschaftssystem werden wir an Artikel im Trockensortiment mit knappem MHD erinnert.

Ein Energiemonitoring erfasst jede kWh-Strom und Energie sowie jeden Tropfen Wasser, der durch unsere Leitungen fließt. Dadurch erkennen wir Schwachstellen und können Betriebsanlagen effizienter machen. Ein Beispiel dafür sind Türen an unseren Kühlregalen. Darüber hinaus setzen wir dort, wo es möglich ist, auf Geothermie und Wärmerückgewinnung. All unsere Kühlanlagen arbeiten mit einem umwelt- und energieschonend CO2-Kühlsystem.

Kurze Wege, direkte und konstruktive Gestaltung der geschäftlichen Beziehung zu unseren regionalen und lokalen Partnern sorgen für Vermeidung von unnötigen Wegen auf der Straße und der Zwischenlagerung der Lebensmittel.

Wussten Sie schon?Wir teilen Lebensmittel, statt sie wegzuwerfen.

Warum wir täglich FairTeilen? Weil die Lebensmittel noch gut sind. Weil sie kostbar und genießbar sind, sind sie zu gut für die Tonne. Darum arbeiten wir zusammen mit foodsharing.de, denn foodsharing ist gemeinschaftlich, nachhaltig, wertschätzend und rettet Lebensmittel.

Besondere Projekte

Wir unterstützen den erhalt der ältesten württembergischen Rinderrasse. Der Limpurger Weideochse ist außerdem Arche-Passagier der SlowFood-Bewegung. Hier steht bei uns neben Tierwohl, Qualität und Regionalität vor allem die Beziehung zum Landwirt an oberster Stelle. Der Limpurger stellt für uns ein lebendiges Kulturgut unserer Region dar. Die Vermarkung stiftet somit einen Mehrwert für die Region, unsere Kunden und uns. Wertschätzung für ein Lebewesen ist fest in unserem Leitbild und der Vision verankert.

Wir setzen bei der Vermarkung daher unausweichlich und aus tiefster Überzeugung auf , also von der Nase zum Schwanz. Das beschreibt eine ursprünglich handwerkliche Herangehensweise bei der Verarbeitung von Tieren. Im Mittelpunkt steht die Ganztiernutzung. Einerseits aus Wertschöpfungsgründen und andererseits aus Wertschätzungsgedanken gegenüber dem einzelnen Lebewesen. Diese Verarbeitungsform stellt heutzutage einen Gegenpol zu der Einzelteilvermarktung einer industrialisierten Landwirtschaft und Gesellschaft dar, in der der Endverbraucher immer weniger Bezug zu den Tieren hat.

Das Ergebnis aus dieser Arbeit sind frisch gekochte Produkte, die wir unseren Kunden und Gästen in den sechs EDEKA-Märkten anbieten. Von der Fleischbrühe über Bratensoße und Chili Con Carne bis hin zur Maultasche aus 100% Fleisch vom Limpurger, ist für jeden Tag etwas dabei.

Die Geschichte zu den einzelnen Produkten und unserer Philosophie möchten wir u. a. in unserem kUEchenwerk erzählen. Das kUEchenwerk dient als Raum der Begegnung. Darin begegnen sich unsere Gästen, Kunden und Interessierte im Rahmen von Kochkursen, Themenveranstaltungen, Schulungen, Tastings und vielem mehr. Es geht insbesondere darum, die Kultur um unsere Lebensmittel für unsere Gästen erklärbar und erlebbar zu machen. Unser Ziel sind bewusstere Kunden, die wissen was sie bei Ihrem Einkauf aus dem Regal holen und auch ein Verständnis dafür entwickeln, warum gewisse Produkte einen höheren Preis haben als andere.

Soziales Engagement ist Herzenssache

Ohne Vereinsleben und soziale Einrichtungen funktioniert kein Dorf, keine Stadt, keine Region. Das Ehrenamt und das soziale Miteinander sind für uns Grundpfeiler einer intakten Gesellschaft. Darum helfen wir sehr gerne beim Helfen und freuen uns, wenn wir eine Freude machen können. Wir unterstützen mit Anzeigenschaltungen und Spenden – auch essbaren :-)

Übrigens: auch unsere Kunden unterstützen uns hierbei kräftig, indem sie zum Beispiel ihre Pfandbons spenden. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Große Hilfe für kleine Helden
Hope for Children Heilbronn e.V.
Paul-Meyle-Schule Heilbronn
Deutscher Kinderschutzbund e.V. – Kreisverband Heilbronn

Wussten Sie schon?Wir geben 20.000 Bienen ein Zuhause

Wir haben auf unserem Gelände – in Zusammenarbeit mit demeter Imkermeister Bodo Peter – vier Bienenvölkern ein neues Zuhause gegeben. So schützen wir die Natur und produzieren leckeren Honig vor Ort.

Zum Seitenanfang